Schüler, Eltern und Lehrer im Gespräch über die Lust am Lesen

 

Am Samstag, dem 4. Mai, findet wieder das „Literarische Quartett“ am Kaiser-Karls-Gymnasium statt. Schüler, Eltern und Lehrer stellen dabei Bücher vor und diskutieren diese.  Die gleichnamige Fernsehsendung diente dabei als Inspiration.

Dieses Mal sprechen die Schülerin Barbara Karhausen, die Kollegin Sylvia Nüsser, der Vater Gerald Richter und der Lehrer Thomas Gelnar über folgende Romane:

  • Mechtild Borrmann „Grenzgänger“
  • Bernard Cornwell „Narren und Sterbliche“
  • Simon Strauss „Sieben Nächte“
  • Kazuo Ishiguro „Der begrabene Riese“

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, im Vorfeld der Veranstaltung mitzulesen und an dem Abend mitzudiskutieren.

Aber auch, wer die Bücher nicht gelesen hat, kann die Gelegenheit nutzen, sich literarischen Appetit zu holen :-)

Für den kulinarischen Genuss sorgt die Tafelrunde, der Kochkreis des Kaiser-Karls-Gymnasiums.

Einlass: 19 Uhr

Die Romane sind im Buchladen Pontstraße 39 vorrätig und können auch am Veranstaltungsabend käuflich erworben werden. 

Thomas Gelnar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok